ARD Redakteur packt aus – Tagesschau ist reine Propaganda

15. Oktober 2018 0 Von Jürgen Baumann

Land in Sicht?

IMG-20170924-WA0008

In Beiträgen und Newslettern halte ich Ausschau im Meer der Ereignisse, der Medien und Meinungen, … 

Welcome on Board

Hallo zusammen,
die „Tagesschau“ war Pflichtprogramm. 20 Uhr. Täglich. Im Westen wie im Osten. Und wir im Osten hatten´s ja richtig gut. Wir bekamen eine Staatsmeinung in Presse und der Schule und eben eine zweite Meinung frei Haus über Westfernsehen. Wir sind also gewohnt, zu hinterfragen. Also wir, die etwas Älteren. Vornehmlich die im Osten. Logisch. Das sind nun mal meine Erfahrungen. Drum hab ich auf das, was hier gerade abgeht, eine ganz andere Sicht. Eine sicher richtigere Meinung.
Im Westen gab´s das Wirtschaftswunder, das war in sich stimmig. Beim normalen Betrachten. Soziale Marktwirtschaft. Klasse. Danke Herr Marshall für den tollen Plan. Na ja …
Nur heute gehen die Uhren anders. Da sollte man ruhig mal Karl Marx lesen, der hat das genau beschrieben. Und ich stelle mit Erschrecken fest, dass die junge Generation genau dies aberzogen bekam. Kritisches Hinterfragen …
Aber dafür soll ja das PUZZLE dienen: Das selbstständige Denken neu zu lernen.

Aus dem Inhalt:
Über Talkshows: „Wie kann man sein Leben vergeuden, indem man solche Sendungen verfolgt.“

„Der Herr Jauch hat da für seine 30 Folgen, die er da als Sontags-Talksmaster gemacht hat, 11 Millionen Euro kassiert. Das heißt, da kam ein Minutenhonorar von über 4.000 Euro raus. Pro Minute!“