„Die Deutschlandfrage ist nicht geklärt“ – Politikwissenschaftler Alexej Fenenko (Mai 2019)

„Die Deutschlandfrage ist nicht geklärt“ – Politikwissenschaftler Alexej Fenenko (Mai 2019)

25/05/2020 0 Von Jürgen Baumann

Ein sehr interessanter Beitrag von „Der fehlende Part“ aus 2019, der vor JALTA 2020 wichtige Informationen enthält. Seit seiner Veröffentlichung ist ein Jahr vergangen. Einige Szcenarien die angesprochen wurden, haben sich erledigt. Zum Guten hin.

Die Zukunft unseres Volkes ist jedoch an Rahmenbedingungen geknüpft die wir wohl nicht beeinflussen können. Doch die, so hoffe ich, im unserem Interesse gestaltet wird. 

Ich vertraue auf Putin, Trump und Xi und Q – den Plan, die Welt zu retten. Q – Trust The Plan.

Die Antwort auf die Kernfrage wird nicht sofort sichtbar …

CUI BONO ? – Wem nutzt es ?

Und zur Beantwortung dieser immer wieder gleichen Frage dient auch meine Webseite hier. Da findest du die Hintergründe für diesen Wahnsinn(?).
Es ist dramatisch? Nein, es ist Zeit für Veränderung. Großartige Veränderungen.,

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Ist Deutschland souverän?  

Frage an den russischen Politikwissenschaftler und Mitglied des Russischen Sicherheitsrates Alexej Fenenko. Welche Einschränkungen muss die Bundesrepublik Deutschland bis heute hinnehmen? Wie sehr wird sie von den Siegermächten kontrolliert? Gilt tatsächlich noch immer Besatzungsrecht in Deutschland? Und ist die Feindstaatenklausel in der UNO-Satzung wirklich obsolet?

Als Abonnent erhälst du aktuelle Informationen zu neuen Beiträge und Kommentare