Land in Sicht und das lustige Leben auf der Titanic

Land in Sicht und das lustige Leben auf der Titanic

21/07/2020 0 Von Jürgen Baumann

Der Kahn geht unter und die Bordkapelle spielt …

NEIN!

Wir werden wieder in maskenlose, angstfreie, glückliche und schöne Gesichter blicken. Und darauf freue ich mich.
Ich werde wieder an Schulen gehen, erwartungsfrohe junge Menschen kennen lernen. Mit meinen Kollegen ins Gespräch kommen. Und darauf freu ich mich.
Und auch wir werden uns kennen lernen. Und darauf freue ich mich besonders …
Wir werden die Früchte unserer Arbeit ernten und sie uns nicht mehr von Verbrechern, Schmarotzern und bösen Menschen wegnehmen lassen.
Und diese „political corectness“ kommt auf die Müllhalde der Geschichte.
Weil wir aufrichtig und ehrlich sein wollen und KÖNNEN. Alle.
Klar freue ich mich darauf. Und wie …
Wir werden dafür eintreten, dass die Ungleichheit in der Welt beseitigt wird.
Darauf freue ich mich.
Wir werden in glücklichen Familien leben, Zeit für unsere Kinder und Enkel haben. Die Alten ehren, Traditionen pflegen, uns lieben und respektieren und in der Gewissheit leben, ein ehrliches, wertvolles Leben zu leben.

Jawollja, auf all das freue ich mich… Und wie.

Und der Weg, mein Weg zu dieser Zuversicht?
Vielleicht ist genau heute die Zeit, darüber Resümee zu ziehen …
Dieser Beitrag heute wird anders sein als die weit über einhundert seit zwei Jahren.
Und du wirst auch weiter unten sehen, warum ich dieses Beitragsbild oben gewählt habe. Das hat Friedrich Maik erst vor gut 5 Stunden bei Facebook gepostet.
Zufall?

Momentan liege ich mit meiner KAURI sicher im Hafen in Schaprode auf Rügen und es ist ordentlich Wind und meinen groben Zeitplan haut es mächtig durcheinander…
In vier Tagen muss ich wieder in Zingst sein, also nach West. Bei 4 – 5  Bft. über die Grabow. Nix mit Lucky Lucke in den Sonnenuntergang reiten ….
Also einfach relaxt abwettern. Und das bei strahlendem Sonnenschein in traumhafter Umgebung.
Komm, setz dich halt zu mir ins Heck meines Bootes und ich mach uns `nen Kaffee oder hol dir ein Bier und wir unterhalten uns, ok?

Und warum ich das jetzt schreibe?
Genauso ist die Situation hier. Hier in unserem Land.
Jeder hat ja hier die ganze wunderschöne Welt im Sonnenschein. Und Urlaub …
Und hier gibt es einen tollen Hafen, Bioladen mit frischen Frühstück, frische Fischbrötchen, Cappuhino und Eis und … Na ja. Is halt Urlaub.
Und abends leckeres Essen. Und morgen fahren wir mit dem Dampfer nach Hiddensee. Juhu, das Leben ist schön. Na ja, bissel Maske. Machen doch alle …

Doch, mein Freund, um uns rum tobt der Sturm. Seit Jahren. Seit Jahrzehnten. Und fast niemand will das wahrhaben, wie unser aller Boot vollläuft. Nein, es ist nicht die TITANIC, die war es vielleicht mal. Es ist die MS „Erichs letzte Rache“ die langsam vollläuft, Zentimeter für Zentimeter absäuft.
Ein ganz kleines Leck nur. Aber unaufhörlich.
Und die Bordkapelle spielt lustige Lieder. Wie auf der Titanic.
Und das Loch wird immer bissel größer gemacht. Und der Kahn säuft unaufhörlich ab. 
Na klar, ist ja keiner da, der die Lenzpumpe anschmeißt oder zum Eimer greift, um zu schöpfen. Und die paar Bekloppten die das sehen und was machen wollen, die dürfen nicht an die Pumpen. Die werden über den Bordfunk zurück gepfiffen. Zurück ins Glied und Schnauze halten.
Und werden sogar von den anderen Passagieren in die Ecke gestellt! Nee, nee, neeee …
Und du kannst ja nicht mal über Bord springen und nach Westen abhauen, du bist ja schon da. Im gelobten Land …
Die Verarsche kennt keine Grenzen und nötigt schon fast Respekt ab, so genial wie das durchgezogen wird.

Und inzwischen, während oben gefuttert, gesoffen und getanzt wird, räumen der Kapitän, seine 700 Offiziere mit der Crew unten die Kabinen der Passagiere aus. Auch die Außenkabinen mit Balkon. Die billigen innen sind längst leer.
Und zwar ganz unauffällig und so clever, dass die Passagiere ihr bissel Hab und Gut selbst zum Zahlmeister bringen. Und merken das nicht mal …
Und die Bordkapelle spielt La Paloma Ohe und man singt mit.

Doch irgendwie liegen hier zwei mächtige Schiffe längsseits und ein fetter Schlauch geht jeweils unter unsere Deck in die Bilge und pumpt das Wasser ab.

Und die Mannschaft unseres Schiffes schreit: Weg von den  anderen Schiffen, die wollen uns versenken, uns von außen so zerstören.
Und es werden Gummi-Enten verteilt so als Schwimmhilfe. Und alles rennt durcheinander und verbreite Angst. Und das Wetter erst. Und in der Ostsee gibt´s Bakterien …

Denn es hören alle auf den Kapitän …. Und der beherrscht diesen Angst-Porno wie sonst keiner. Respekt. Gute Ausbildung der Mann.
Mit ANGST kann man eine unwissende Mannschaft gut regulieren. Und seine Offiziere schlagen sich den Ranzen voll in der Offiziersmesse. Und seine Mannschaft erhält halt `ne ordentliche Heuer. Der Laden läuft nach seinem Kompass. Und seiner Seekarte. Und der Eisberg? (Aber das ist ja auch noch`ne andere Geschichte …)

Und seine Reden werden über Bordfunk ständig übertragen und immer lustige Kommentare von den vielen guten Gummi-Enten-Herstellern. Und neue Decksoffiziere. Und vielleicht ein neuer Kapitän?

Ja und dann? Ist das Leck damit gestopft?
Das Wasser raus gepumpt? Die bereits abgesoffenen Passagiere wiederbelebt?
Bohren die Bösewichter nicht weiter an neuen Löchern? Quatsch, das müsste man doch hören. Aber juhu, die Bordkapelle spiel so schön. Und soooo laut.

Sowas, mein Freund, nennt sich tiefer Staat. Deep State. Kaninchenbau. Sumpf. Und der ist tief. Gut organisiert und böse. 

Und die Kapitäne der Rettungs-Schiffe, die selber alle solche Absauf-Löcher-Bohr-
Bösewichte an Bord haben, heißen nun mal Putin und Trump. Und das sind die Guten. Seenotretter. Richtig starke Kapitäne mit einer schlagkräftigen Mannschaft.
(Und jetzt ist das mit dem Beitragsbild oben auch klar, oder?)

Und es sieht so aus, als wenn fast alle Kapitäne der anderen 174 Schiffe, die hier rumschwimmen auch solche Deep Statler an Bord haben. Aber deren Kapitäne sind schon beim lenzen. Die meisten jedenfalls. Und die Kanonen haben sie achon über Bord geschmissen.

Nix los auf dem Meer? Tolles wetter. Jupp. Aber du kannst ja eh nix machen.
Klar. Is halt so …

Und es ist schon eine Menge passiert. Es hat bloß fast keiner der Bordpassagiere gemerkt . Und genau das unterscheidet uns. Und wie es weitergeht?

„Es gibt eine Anleitung für`s Leben.
Bleibe ehrlich und sei mit dem Herzen dabei, der Rest ergibt sich“

Der Großherzog Friedrich Maik

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Eine schöne neue Welt ist es, die auf uns wartet!

Ein Beitrag von Uncharted TV – Michaela Berger mit 4380 Abonnenten

Das, was hier gerade abläuft hat die Welt noch nie gesehen. Nicht nur auf dem Wasser. Im weltall, in der Luft, auf der Erde und darunter.
Der dritte Weltkrieg tobt und keiner kriegt´s mit.
Aaaaber!!! Es ist …

WELTFRIEDEN

 

Und wie das für dich und mich  weitergeht? Weitergehen kann?
Ich weiß es nicht genau.
Mom entan kann ich nur für mich sprechen, aus meiner Erfahrung, meinem Wissensdurst, meiner Intuition, meinem gesunden Menschenverstand what ever … Mit offenen Augen, weitem Herz und klarem Verstand. Um daraus dann Schlüsse zu ziehen und dir anbieten, mir gedanklich und emotional zu folgen.
Und dich zu beteiligen. Damit auch ich weiter lernen und verstehen kann und wir in einer NEUEN WELT als SOUVERÄNE unseren Platz finden.

Und das ist halt mein Weg. Und das auch sowas mit Weg und Ziel …
Und Mein einfaches Resümee?

Alles was mir bisher in der VERGANGENHEIT widerfahren ist, betrachte ich in DANKBARKEIT. 

Und ich bemühe mich, jetzt in der GEGENWART in der LIEBE zu leben und keinem zu schaden, ihn möglichst nicht zu verletzen.

Und in der ZUKUNFT?
Ich bin voller ZUVERSICHT. Das ist was anderes als Glaube oder bissel Hoffnung und vielleicht und es könnte ja sein …

Und weil DU diese Zeilen bis hierher zum Ende gelesen hast, bin ich sicher, dass du diese Zuversicht auch leben willst. 
Also: Welcome on board.

Und wie es dazu kam, dass ich jetzt noch am Abend hier unten im Salon der KAURI sitze und meine Gedanken und Ideen tippe? Ist `ne lange Geschichte…
Sicher werden wir uns kennen lernen und wenn du es wissen willst, erzähle ich sie dir gerne.

Und ich nehme dich mit an Bord, zeige dir MEINEN Weg, den ich gegangen bin, ok?
Und dann kommen wir ins Gespräch, wir telefonieren und helfen uns gegenseitig, die Welt zu verstehen und diese NEUE WELT gemeinsam zu gestalten. Als freie Menschen. Als 

SOUVERÄN

in einem freien Land. Genau DARUM geht es.

Na, mein Freund, wie fühlt sich das an? Großartig, nicht wahr?

Und deshalb stelle ich dir einige Fragen. Überlege klug und wäge ab. Denn auch bei mir gilt das Wort.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Kommst du mit an Bord? Bist du mit im Boot?

WIE können wir diese Entwicklung voranbringen?

WO kann DEIN Platz sein? 

WIE kannst du dich einbringen? 

Welches sind DEINE Stärken, DEINE Wünsche und Träume?

  • Wir werden unsere Kompetenzen bündeln, uns ergänzen und in Teams themenbezogen zusammenarbeiten.
  • Wir werden offene Fragen aufschreiben und beantworten und für alle zugänglich machen.
  • Diese Veränderungen bringen Unsicherheit bei den Menschen. Arbeit, Familie, Gesundheit, Bildung, … „Wie kann das für MICH werden?“
    Diesen gilt es zur Seite zu stehen, damit sie selbst ihr eigener SOUVERÄN sein werden. 
  • Wir wollen Klarheit, Bildung und Wissen.
  • Wir werden uns regional und im privaten treffen und die Fragen unsere Mitmenschen die sich interessieren, umfassend beantworten.
  • Geld? Karriere? Status? Bullschit. 
    Es gehrt um Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit, Verantwortung, Ehre, Zuverlässigkeit und um Wohlstand der Menschen. Und um Sicherheit.

Es geht nun für uns darum, die Menschen aufzuklären und eine großartige Zukunft gemeinsam zu gestalten. Es ist fast wie im Traum … Ich bin dabei.

 Die folgende E-Mail-Adresse  wird ausschließlich für diese Souveräne, die vorangehen eingerichtet. mecklenburg@jbaumann.de

Die volle Unterstützung von Friedrich Maik und seinen Mitarbeitern ist uns gewiss. Denn er weiß wovon er spricht, wenn er sagt:

„Ihr müsst aufwachen. Jeder muss seine Souveränität selbst zurückholen. Und nur gemeinsam geht das!“

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wirst du heut mit uns geh`n?
Dann wirst du es versteh´n.
Und Freiheit ist,
  
FREIHEIT IST DEINN LOHN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Als Abonnent erhälst du aktuelle Informationen zu neuen Beiträgen und Kommentaren.
Diese spiegeln nicht unbedingt meine eigene Meinung wieder, dienen vielmehr der Meinungsfreiheit.

Weitere BEITRÄGE findest du rechts in der Seitenleiste oder HIER

Ich freue mich auch, wenn du meinen Newsletter abonnierst und die Beiträge kommentierst.