Großherzogthum Mecklenburg

Die genaue Bezeichnung lautet: 

Großherzogthum Mecklenburg Strelitz und Großherzogthum Schwerin sowie das Großherzogthum Pommern 

Das Große Erwachen  

Zum 1. September 2020 sollten in Mecklenburg große Veränderungen beginnen.

Inzwischen gibt es neue Erkenntnisse.

In meinem Beitrag vom 27.09.2020 die Einzelheiten.

– Es ist vollbracht –
Friedrich Maik wurde zum 01. September 2020 als rechtmäßiger Thronnachfolger legitimiert.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Mecklenburg schreibt Weltgeschichte

Q-Das Große Erwachen klopft mit aller Macht an die Schlafzimmertüren.

Das es SO nicht weitergehen kann, hat ja wohl ziemlich jeder begriffen. Und ich spare mir die Beschreibung von den Dingen, Zuständen, Gefühlen, … die wir als ehrliche Menschen SO nicht in unserem Leben haben wollen. 
Nur hat halt die Manipulation hervorragend funktioniert. Respekt Mutti …

Und jetzt erscheint wie Phönix aus der Asche vor paar Monaten so ein Großherzog, ein echter Mecklenburger Jung und zeigt einen Weg der unglaublich erscheint. Ja, der Mann ist echt. Und ich vertraue ihm uns stehe voll hinter ihm. Er kann mir helfen, meine Ideale zu verwirklichen und frei zu leben. Und nützlich zu sein. Und glücklich zu sein …

Und er hat in den letzten Jahren, mit einem Stab von vielen fleißigen Mitarbeitern, heimlich still und leise, die Weichen für einen NEUE  ZEIT IN MECKLENBURG gestellt.Und am 1. September, einem denkwürdigen Tag, wird der Hebel rum gelegt. 
Und nicht nur für Mecklenburg? 

Und irgendwie erinnert mich das immer und immer  wieder an meinen special favorit Donald J. Trump und sein Programm. (Geh auf meiner Seite mal in den Beiträgen auf Suchen „Q“)

Und Stück für Stück lichtet sich der Vorhang aus einzelnen Informationen wird ein durchdachtes Konzept sichtbar. Zukunftsorientiert für die Menschen in unserem Land. Und abgesichert durch die führenden Weltmächte USA und Russland. Ist doch nicht schlimm, oder ?

Also,stay cool baby.  Und

TRUST THE PLAN

Wir sind mitten im Weltgeschehen. Und DU bist mit dabei …
Wer jetzt noch die Glotze anmacht, ist selber schuld. Tatort kommt schon lange nicht mehr nur montags und geht anders … Live! In Farbe! Und in Mecklenburg! Jupp!

Das große Erwachen – The Great Awakening.

Schau dir die beiden NEUEN VIDEOS unten an, geh auf die Seiten über das GROSSHERZOGTUHM MECKLENBURGbei mir und auf  die von Volldrahtund dem neuen YouTube-Kanal des Großherzogthumsund FINDE DEINEN PLATZ beim MITGESTALTEN.

ERRINGE DEINE SOUVERÄNITÄT

Ich freu mich, von dir zu hören, dich kennen zu lernen und dich an unserer Seite zu wissen.

Willkommen an Bord

Jürgen Baumann 


Anmerkung vom 22.Q8.2Q2Q 
Falls du dich fragst, ob das alles stimmen kann, dann hier die Antwort. MEIN Beweis.

Hast du irgendwo in den Zeitungen, Rundfunk, Medien, selbst in irgendwelchen „alternativen“ Kanälen wie H-J Müller, Veikko, NuoViso oder Janich oder, oder  … darüber, also über das Großherzogthum Mecklenburg  schon mal irgendwas gehört? Interessant, nicht wahr?


Anmerkung vom 31.08.2010
Aus dem  großartigen Facebook-Beitrag von Robert Juvet habe ich heute ein Video gestaltet.

Du findest es auch unter meinen Beiträgen.

Was hat die Demo in Berlin mit der Geschichte Deutschlands und gerade JETZT mit Mecklenburg zu tun? Und seiner unmittelbaren Zukunft? Und gewaltigen Veränderungen auf unserem kleinen schönen Fleckchen Erde?

Ein weitere Beitrag von Robert erschien gerade, nachdem der König von Preußen verkündet wurde …. Es ist unfassbar. 

Mein Beitrag vom 30.08.2020
Mein Beitrag vom 31.08.2020

In 6 Teilen gibt Friedrich Maik klare Auskunft zum Übergang ins Großherzogthum

(Veranstaltung in Mecklenburg am 18.08.2020)

Den YouTube-Kanal des Großherzogthums  Mecklenburg findest du HIER

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Dieses Video ansehen auf YouTube.
3. Teil
Hintergründe zum #Übergang ins #Großherzogthum, #Reisepass, #Personalausweis, #Maskenpflicht in Schulen, #Anmeldung in Mecklenburg, #Ummeldung nach Mecklenburg, Wohnsitz in Mecklenburg u.v.m.  
Dieses Video ansehen auf YouTube.
4. Teil
Hintergründe zum #Übergang ins #Großherzogthum, #HAARP Marlow, #Windräder, #Mehrwert – Steuern, #Finanzämter, #Erbschaftssteuer, #öffentlicher Personennahverkehr u.v.m.
Dieses Video ansehen auf YouTube.
6. Teil
Hintergründe zum #Übergang ins #Großherzogthum, #NIeßbrauchsrecht, #Kommerz, #Lizenzen, #freie Energie, #MedBetten, aktuelle Situation u.v.m.
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Weshalb hat #Mecklenburg eine #Sonderstellung in der #deutschen #Geschichte?

Darüber geben uns Großherzog Friedrich Maik, Jörn Baumann und Tobias Sommer fundierte Informationen weiter…
 
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Fakten – Klarheit – konkrete Maßnahmen
Was passiert aktuell im Großherzogtum Mecklenburg?
Was ist dran an den Gerüchten um Großherzog Friedrich Maik®?
Wie schaut das Leben konkret im Großherzogtum Mecklenburg aus?

Darüber geben Großherzog Friedrich Maik®, Jörn Baumann und Tobias Sommer ganz KONKRETE Antworten…

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Video #003 – Fragen und konkrete Antworten zu #Hintergründen #Fakten #Handelsrecht #Seerecht #Staatsrecht #nächsteSchritte #Ausblick u.v.m. …beantwortet von #Großherzog Friedrich Maik, Christiane, Tobias & Jörn

Was passiert aktuell im #Großherzogthum #Mecklenburg ? Weiter Infos über die nächsten Schritte von Großherzog Friedrich Maik werden mit euch geteilt.

Etwa im Mai 2020 hörte ich zum ersten mal von der Sonderstellung des Großherzogtums Mecklenburg und war sowohl überrascht als auch sehr interessiert. „Monarchie“, da kriegen alle anderen ja gleich wieder einen Schreck …

Die Moderatoren des heutigen Beitrages „Wie war´s wirklich“ habe ich schon am 23.06.2020 als solide und engagiert vorgestellt. Belastbares Hintergrundwissen und klare Fakten, fleißige Recherchen und gute Moderation haben mich dazu gebracht, diesem Kanal zu folgen.

Heute, am 06.07.2020, greifen sie ein Thema auf, dass mich fasziniert und der Großherzog spricht mir wahrhaftig aus der Seele und Friedrich Maik überzeugt mich als Mensch. Und ich selbst sehe in der parlamentarischen Monarchie eine überlegene Alternative zur sogenannten Demokratie der Firma BRD.

Und falls du dich wunderst, woher dein zukünftiger Wohlstand kommt, sowas nennt sich schlanker Staat. Diese nutzlosen Strukturen und Ämter werden abgeschafft. 

  • Klare Zukunftsvisionen und die Kraft und Zuversicht
  • Geregelte Rechtsordnung – Mensch statt Person, die aktuelle Landesregierung hält sich bereits jetzt strikt an die Proklamation des Großherzog (Grenzen sind politisch noch immer geschlossen,  Parteien, Stiftungen, Vereine, .. sind verboten. Finanzieren sich selbst. Es gilt Gemeinderecht. Kirchenverbände sind aufgehoben. Keine Enteignung der Bevölkerung, Besitz als Bodenrecht
  • Der Mensch steht im Mittelpunkt
  • Bildung, Klugheit, Cleverness und Weltgewandtheit des Großherzogs – weißer Adel
  • Die Familie als Kern der Gesellschaft
  • Bildung, Erziehung – freie Schulwahl, kostenfrei
  • Volksverbundenheit – offene Kommunikation – kein Kuschelkurs
  • Sicherheit 
  • Heilkunde – kostenfrei, Beweise in Kliniken in Rostock – keine Impfpflicht
  • Volkswohlstand  – Abgabenlast 25%  statt 85% – keine MwSt. / 35 Stunden Woche, 8 Wochen Urlaub.
  • Freie Energie
  • Geregelte Finanzen – Staatsbanken, zinslos, goldgedeckter Schilling –   320 Trillionen US Dollar wurden als Pfadbrife gesichert. Das Gold ist jetzt in der City of London gesichert. Währungsreform: 1 Schilling = 500 Euro

MESARA für Mecklenburg? Ich bin begeistert …

Und es geht nun darum, die Menschen aufzuklären und eine großartige Zukunft gemeinsam zu gestalten. Ich bin dabei.

„Ihr müsst aufwachen. Jeder muss seine Souveränität selbst zurückholen. Und nur gemeinsam geht das!“

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Bereits im Jahr 1825 wurde die Hymne für das Großherzogtum Mecklenburg – Schwerin geschrieben. Musikalische Grundlage war die Melodie von „God save the Queen“

 

Was wollt ihr?
Parlamentarische Monarchie oder Parlamentarische Demokratie.

Schon mal gehört?
Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdoR)

2. Staat als Träger von Hoheitsgewalt

Körperschaft des öffentlichen Rechts ist zunächst der Staat als originärer Träger von Hoheitsgewalt. Im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland besitzt einerseits der Bund (Gesamtstaat), andererseits jedes der sechzehn Länder Staatlichkeit. Nun, was stimmt den alles nicht?

Wir sind kein Staat, haben keine Staatlichkeit und keine Hoheitsrechte und einen Bundesstaat geht daraus auch nicht hervor.

3. Selbstverwaltungskörperschaften

Körperschaften des öffentlichen Rechts finden einen Hauptanwendungsbereich in den sogenannten Selbstverwaltungsangelegenheiten, also in staatlichen Aufgaben, die von den Betroffenen eigenverantwortlich geregelt werden sollen, weshalb sie organisatorisch aus der staatlichen Verwaltungshierarchie ausgegliedert und rechtsfähigen Organisationen übertragen werden. So bestimmen beispielsweise die Bürger selbst über die Geschicke der Gemeinde, die Rechtsanwälte über ihre Angelegenheiten in der Rechtsanwaltskammer usw. Trotz der organisatorischen Auslagerung aus dem staatlichen Bereich sind die Träger dieser Selbstverwaltungsaufgaben Teil der öffentlichen Gewalt und wie die übrige Verwaltung gem Art. 20 III GG an Recht und Gesetz gebunden, insbesondere und anders als private Vereinigungen an die Grundrechte. Daher ist die Kehrseite der Selbstverwaltung die (staatliche) Rechtsaufsicht: der Staat soll sich nicht durch organisatorische Auslagerung seiner Grundrechtsbindung entziehen können (Flucht ins Privatrecht).

Art 20 – III (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. Wie geht das denn in einen rechtsfreien Raum?

Grundrechte? CHARTA DER GRUNDRECHTE DER EUROPÄISCHEN UNION
Die Völker Europas sind entschlossen, auf der Grundlage gemeinsamer Werte eine friedliche Zukunft
zu teilen, indem sie sich zu einer immer engeren Union verbinden.

Wer wurde denn gefragt? Ich nicht und was steckt hinter dem Wort >>Volker<< Volk Mehrzahl = Völker also ein Zusammenschluss. Zu einem Staat gehört das Volk, Staatsvolk, was wir aber nicht sind. Also trifft für die BRiD nicht zu. NICHTIG!
>>>staatliche Rechtsaufsicht, (erklärt sich von selbst). der Staat soll sich nicht durch organisatorische Auslagerung seiner Grundrechtsbindung entziehen können (Flucht ins Privatrecht).

Und was haben wir, nur noch Firmen, (UPIK-Liste google) so gibt keine Hoheitsrecht mehr nur noch eine Privathaftung, bei Richter, Polizei usw. also ein rechtsfreier Raum. Was trifft davon auf uns zu? NICHTS!

 

In den letzten Tagen verfolge ich auf facebook den Kanal von Friedrich Maik und bin von der Auswahl der weitergeleiteten Beiträge, seinen Kommentaren dazu und seinen eigenen Beiträge begeistert. 

Das volle Spektrum der anstehenden Probleme und der Aufgaben bzw. Lösungsansätze dazu.

Na ja, un die Lösung selbst … MESARA

 

Und sowas wie im folgenden Beitrag von ihm nenne ich Sachkompetenz.

Als Ergänzung zu diesem Beitrag ein sehr sehenswerter Zeichentrickfilm von Michel Kent von vor ca. 10 Jahren.

Die Wahrheit ist raus: Geld besteht nur aus Wechseln (IOU), und die Banken wälzen sich darin.

Die Bank von England streute eine Prise Ehrlichkeit über die theoretische Grundlage der selbst auferlegten Kargheit.

In den 1930ern soll Henry Ford gesagt haben, es ist gut, dass die meisten Amerikaner keine Ahnung haben, wie Bankenindustrie funktioniert, denn hätten sie Ahnung davon, „gäbe es noch am heutigen Tag eine Revolution“.

Letzte Woche geschah etwas Bemerkenswertes. Die Bank von England ließ die Katze aus dem Sack. In einem Bulletin unter dem Namen „Money Creation in the Modern Economy“, verfasst von drei Wirtschaftswissenschaftlern des Analytischen Monetären Bankdirektorats, bestätigte sie gerade heraus, dass die meisten Annahmen, wie Banken funktionieren, einfach falsch sind, und die Sichtweise der Andersdenkenden – meistens mit Gruppen wie Occupy Wallstreet in Verbindung gebracht – richtig ist. Damit haben sie tatsächlich die gesamte theoretische Grundlage für selbst auferlegte Sparsamkeit aus dem Fenster geworfen.

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie radikal die neue Position der Bank ist, beachte man die konventionelle Sicht, die weiterhin die Grundlage aller seriösen Debatten der öffentlichen Politik ist. Die Menschen bringen ihr Geld in die Banken. Banken verleihen dann dieses Geld gegen Zinsen – entweder an Verbraucher oder an Unternehmen, die in einige gewinnbringende Vorhaben investieren wollen. In Wahrheit erlaubt das fraktionelle Reserve System es den Banken, erheblich mehr zu verleihen als das, was sie in der Reserve halten. Wahr ist auch, dass, wenn die Ersparnisse nicht ausreichen, private Banken sich darum bemühen können, mehr von der Zentralbank zu borgen.

Die Zentralbank kann so viel Geld drucken, wie es ihr beliebt. Aber sie achtet auch darauf, nicht zu viel davon zu drucken. In der Tat, es wird uns gesagt, dass das der Hauptgrund wäre, warum unabhängige Zentralbanken existieren. Wenn Regierungen Geld selbst drucken könnten, würden sie sicherlich zu viel davon herausbringen, und die daraus resultierende Inflation würde die Wirtschaft ins Chaos stürzen. Institutionen wie die Bank von England oder die US Federal Reserve wurden gegründet, um sorgfältig die Versorgung mit Geld zu regulieren und der Inflation entgegen zu wirken. Deswegen ist es ihnen verboten, den Regierung direkt Geld zukommen zu lassen – sagen wir, durch Kauf von Staatsanleihen. Und deshalb finanzieren sie stattdessen die private Wirtschaft, die die Regierung einfach besteuert.

Dieses Verständnis macht es möglich, dass wir über Geld reden, damit wir sagen können, es steht begrenzt zur Verfügung, wie Bauxit oder Öl, um zu sagen „es gibt nicht genügend Geld“ zur Unterstützung sozialer Programme, um über die Unsterblichkeit der Regierungsschulden zu sprechen oder öffentliche Ausgaben, die den privaten Sektor „verdrängen“. Was die Bank von England diese Woche zugab, ist, dass nichts davon wahr ist. Hier das Zitat aus der einführenden Zusammenfassung: „Anstatt dass die Banken die Ersparnisse der Haushalte als Einlagen erhalten und diese dann verleihen, erschafft die Kreditvergabe diese Einlagen.“… „Normalerweise setzt die Zentralbank weder die Höhe des Geldes im Umlauf fest, noch wird das Zentralbankgeld zu mehr Darlehen und Einlagen vervielfacht.“

Mit anderen Worten, alles was wir wissen, ist nicht nur falsch – es ist umgekehrt. Wenn Banken Kredite vergeben, erschaffen sie Geld. Das deswegen, weil Geld eben ein Schuldschein (IOU) ist. Die Rolle der Zentralbank ist es, den Vorsitz über die Rechtsordnung zu führen, die effektiv den Banken das exklusive Recht zum Erschaffen von Schuldscheinen (IOU) einer bestimmten Art garantiert, und zwar solche, die die Regierung aufgrund ihrer Bereitschaft, sie als Steuerzahlungen zu akzeptieren, als legales Zahlungsmittel anerkennt. Es gibt wirklich keine Grenzen, wieviel die Banken davon erschaffen können, vorausgesetzt sie finden einen Willigen, der es borgen will. Sie können nie leer ausgehen, aus dem einfachen Grund, weil Kreditnehmer im Allgemeinen kein Bargeld mitnehmen und es unter die Matratze legen; schlussendlich wird jegliches Geld, das eine Bank ausleiht, zu ihr zurückkehren. Also wird im gesamten Bankensystem jeder Kredit eben zu einer weiteren Einlage. Und außerdem: Insofern, als Banken sich Kapital von der Zentralbank borgen müssen, können sie soviel borgen wie sie möchten; alles was sie später zu tun brauchen ist, die Zinsen festzulegen, die Kosten für das Geld, nicht ihre Quantität. Seit dem Beginn der Rezession haben die britischen und die US Zentralbanken diese Kosten auf beinahe Nichts reduziert. Faktisch mit der „quantitativen Lockerung“ pumpen sie so viel Geld in die Banken, wie sie können, ohne Inflationseffekte zu produzieren.

Das bedeutet, das die wirkliche Grenze der sich im Umlauf befindlichen Geldmenge nicht davon abhängig ist, wieviel Geld die Bank gewillt ist zu verleihen, sondern wieviel die Regierungen, Firmen und die normalen Bürger zu borgen gewillt sind. Die Regierungsausgaben sind der Hauptmotor bei dem Ganzen (und das Bulletin bestätigt, wenn man es aufmerksam liest, dass die Zentralbanken die Regierungen letzten Endes doch finanzieren). Also ist es keine Frage der öffentlichen Ausgaben, die das private Investment „verdrängen“. Genau das Gegenteil ist der Fall.

Warum gibt die Bank von England all das plötzlich zu? Nun, ein Grund ist, weil es offensichtlich wahr ist. Der Job der Bank ist es schließlich, das System am Laufen zu halten, und in der letzten Zeit läuft das System nicht besonders gut. Es ist möglich, dass sie sich entschieden haben, dass das Aufrechterhalten die Phantasieversion der Wirtschaft, die sich für die Reichen als so bequem erwiesen hat, einfach ein Luxus ist, den man sich nicht länger leisten kann.

Doch politisch gesehen bringt es enormes Risiko mit sich. Man bedenke, was geschehen kann, wenn Hypothekengläubiger feststellen, dass das Geld, das ihnen die Bank geliehen hatte, nicht wirklich die Lebensersparnisse sparsamer Rentner sind, sondern etwas, das die Banken mit ihrem Zauberstab, den wir ihnen gaben, gerade erschaffen haben.

Historisch gesehen war die Bank von England meist der Leithammel und steckte die scheinbar radikalen Positionen ab, die schließlich zur neuen Orthodoxie wurden. Wenn es das ist was hier geschieht, könnten wir bald so weit sein zu erfahren, ob Henry Ford Recht hatte.

Money creation in the modern
economy Bank England

Bild könnte enthalten: 2 Personen

Weitere BEITRÄGE findest du rechts in der Seitenleiste oder HIER

Ich freue mich auch, wenn du meinen Newsletter abonnierst und die Beiträge kommentierst.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: