Vollmond am 8. April: Befreiung, Veränderung, neue Maßstäbe & die Hoffnung auf Freiheit, Glück und Freude

Vollmond am 8. April: Befreiung, Veränderung, neue Maßstäbe & die Hoffnung auf Freiheit, Glück und Freude

08/04/2020 0 Von Jürgen Baumann

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, findet hier Antworten auf seine Fragen.

Vollmond? Humbug? Aberglaube? Spiritueller Unsinn?

Ich hoffe, dass die einzige WAHRE KRAFT IM UNIVERSUM – DIE  LIEBE bald für uns alle erkennbar wird.

von Sternenlichter 

Wir befinden uns mitten im denkwürdigsten und wohl auch schwierigsten Teil der Geschichte: dem aktiven Kampf gegen den Deep State. Dazu wird in vielen Ländern bestens geschultes Militär eingesetzt, hauptsächlich in den USA und Europa, denn hier befinden sich die Hochburgen, oder besser gesagt Tiefburgen.

Trump und Q haben die letzte Zeit immer wieder betont „es gibt nichts Wichtigeres als unsere Kinder“. Das sehe ich schon lange genauso, sonst hätte ich mein Buch nicht geschrieben. Aber durch all die Enthüllungen, die nun nach und nach ans Licht kommen, erhält diese Aussage ein sehr schmerzvolles, nicht mehr zu überhörendes und auch grausiges Gewicht. Es ist im Grunde unvorstellbar, was unterirdisch mit den Kindern getrieben wurde, und doch müssen wir uns alle dieser kaum fassbaren Wahrheit stellen.

Auch aus diesem Grund war es nie wichtiger als in dieser Zeit, ganz im Herzen zentriert zu bleiben. Denn die Fakten werden nur dann zu ertragen sein, wenn wir wirklich bereit sind, den Schmerz auszuhalten. Und dafür brauchen wir ein großes, weites und starkes liebendes Herz.

Hier sind weiterführende Artikel zum Thema verschwundene Kinder:
Sie retten Kinderopfer aus den Tunneln unter NY !!!!!

Der Fall der Kabale – weltweit werden Kinder aus den unterirdischen Adrenochrom – Fabriken befreit. Das Ende der Welt wie wir sie kennen

Pädogate Deutschland: Codes, Netzwerke – Insiderwissen

Das riesige Höhlennetz der Kartelle

Währenddessen werden wir rund um die Uhr mit Corona-News beschallt, als ob es kein Morgen gäbe. Der Tiefe Staat hat kein anderes Mittel mehr, als uns Angst einzujagen, denn seine Geld- quellen wurden immer mehr beschnitten. Nun, da auch die Drogen-Mafia nach und nach stillgelegt wird, hauptsächlich in Lateinamerika, Südeuropa, Afghanistan und Iran, fehlen ihnen auch diese Gelder. Deshalb versuchen sie auch händeringend, neue Steuern zu generieren, weil ihnen ihre ganzen schändlichen Projekte nun förmlich aus der Hand gleiten. Siehe dazu: Ein paar Punkte verbunden – Trump rettet die Kinder und bekämpft Kartelle, Mafia & Korruption

Wer die Q-Drops einigermaßen verfolgt hat wird wissen, daß all die laufenden Aktivitäten einem minutiösen Plan unterliegen, der von den Patrioten abgearbeitet wird, in den US wie in Europa. Von der EU hört man kaum noch etwas, sie ist zerstritten, die WHO und die UN werden auch gerade stillgelegt. Der einzige Regierungschef in der EU, der all die Jahre eine klare und geradlinige Haltung bewahrt ist Victor Orban – zuletzt meinte er „Es ist mir egal, was die EU sagt.“

Natürlich gibt es Stimmen die meinen, daß die Corona-Krise absichtlich herbeigeführt wurde, damit auf die Regierungen keine Schuld fällt, wenn die Wirtschaft überall zusammenbricht. So war es wohl auch vom Tiefen Staat gedacht. Aber alle einigermaßen Informierte wissen, daß seit Lehman 2008 im Finanzwesen nur noch mit heißer Luft gehandelt wurde. Wird die jetzige Situation nur noch ein paar Wochen weiter anhalten, bricht die Wirtschaft überall zusammen – doch am 20.04. ist ja angeblich alles vorbei. Weiß der Himmel, warum ausgerechnet dieses Datum so herumgereicht wurde – vielleicht ja ein verspäteter Aprilscherz, nach dem niemandem so recht zumute war. Ansonsten bleibt nur ein ernsthafter Hintergrund, der natürlich Fragen aufwirft. Ich glaube aber nicht, daß ein kompletter Niedergang der Wirtschaft zugelassen wird, weil es niemandem hilft außer dem Deep State.

Trump hat seinen Geheimdienstinspekteur entlassen, er war wohl in die Ukraine-Affäre verwickelt:

Etwas bizarre Hintergründe erfahren wir hier über das Robert-Koch-Institut, die zumindest nachdenkenswert sind. Karma Singh empfiehlt als Gegenmittel Bellis perennis – homöopathisch oder im Ganzen.
Aktion Gänseblümchen 

Ich schaue grad intuitiv bei Andreas Krüger nach – und siehe da: sein neuster Artikel handelt genau davon – und nach der Lektüre möchte ich sagen: mäht doch bitte um die Gänseblümchen herum! 🙂 Es scheint mir auch ein passendes Mittel für unser Volk zu sein, und ebenso für die verlorenen Kinder…
Bellis perennis – das Gänseblümchen. Über das Prinzip der Hoffnung … von Andreas Krüger

Eine sehr gute Zusammenfassung und Einschätzung der Geschehnisse der letzten Wochen

Aber wir wollen ja wissen, wie es weitergeht. Dieser Vollmond ist der erste nach dem Äquinoktium, der immer auf der Widder-Waage-Achse stattfindet. Früher wurde zu diesem Vollmond das Ostara-Fest gefeiert und der Frühling begrüßt, es ist das eigentliche Ostern, das von Rom immer bewußt einige Tage nach hinten verschoben wurde, damit wir seine wahre Kraft nicht nutzen können. Denn es wurden in der wedischen Tradition auch immer die weiblichen und männlichen Energien gefeiert, und das ‚Oster-Ei‘ symbolisiert die Fruchtbarkeit.

Das Grundthema ist Befreiung und Veränderung (Wassermann-AC), und sie bezieht sich auf Finanzen, Grenzen und /oder unser Territorium, sowie auf unsere Wertschätzung (Uranus H1 in 2). Dabei können Werte aufgehoben werden, die nichts mehr mit wahrem Wert und Naturverbundenheit zu tun haben, aber es können auch ganz neue Maßstäbe aufgestellt werden – auf jeden Fall wird es für viele überraschend. Dabei geschieht nun ein ganz entscheidender Schlag (Mars Qu. Uranus am 07.04., wirkt ab 05.), wobei alte Werte oder der Umgang mit Grenzen plötzlich im Nichts verschwinden (Mars H2 in 12). Wieder einmal spielen sich die Hauptaktivitäten im Unsichtbaren ab, das hatten wir öfter die letzte Zeit. Also gibt es immer noch brisante Machtkämpfe in den Geheimdiensten, oder aber auch in einem Bereich des Himmels, der für uns nicht sichtbar ist (Pluto-Jupiter-Pallas-Saturn-Mars in 12). Es dringt davon Nichts nach außen, es wird noch geheimgehalten (Saturn H12 in 12). Das sind auch Kämpfe, die einige Leben kosten (Mars-Saturn), und wer immer hier den Krieger spielt, er kämpft gegen alte Machtstrukturen, die unvereinbar mit der Freiheit sind (Mars Konj. Saturn Qu. Uranus).

Die Macht hat scheinbar das Ausland (Skorpion in 9), und dieses kontrolliert nun die offensichtlich entmachtete Regierung, aber auch die Freiheit (Pluto Konj. Jupiter H10 + H11). Doch brauchen wir uns nicht fürchten, denn die Alliierten unterstützen uns ganz konkret in Bezug auf unsere Sicherheit (Sonne H7 in 2). Da gibt es 2 wichtige Alliierte, der Löwe ist sicher die US-Army, und die Jungfrau dürften die Russen sein (die Russische Föderation hat Jungfrau-AC) – sie sind auch hier präsent, aber noch versteckt (Merkur Mitherr 7 in 1 in Fische eingeschlossen).

Die Sonne ist aber Teil des Vollmondes und die Verwirklichung des ganzen Themas, somit spielt die ganze SHAEF-Truppe eine entscheidende Rolle für unsere Sicherheit. Der Mond kommt aus den Bedingungen (Krebs in 6), diese sind sehr im Fluß und verändern sich ständig, je nach Be- wegungen des Militärs (Mond in 8). Das bisher unaufgeklärte Volk könnte aber den Eindruck haben, wir seien den Besatzern ausgeliefert – doch sie meinen es ja gut mit uns (Waage in 8), und werden bestimmt noch eine Erklärung in den Medien abgeben (Venus H8 in 3), und daß sie zu unserem Schutz hier sind, sozusagen als Feuerhüter (Venus Konj. Vesta).

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß hier Kriegsrecht ausgerufen wird (MC Konj. Fixstern Antares), was aber nicht weiter schlimm ist, im Gegenteil sogar notwendig – außerdem befinden wir uns ja ständig noch im Kriegsrecht, das nach den Kriegen nie beendet wurde. Es gibt ja auch einen kaum einzuschätzenden Teil der Bevölkerung, und zwar jene heimatlosen Gäste, die zum Teil IS-Kämpfer sind (Lilith-Chiron im Widder in 1). Wenn diese sich den Anweisungen von SHAEF widersetzen sollten, dürfte das Leben schnell abgekürzt werden.

Alles in allem haben wir ein großes Glück, das wir jetzt noch nicht richtig wahrnehmen können (Venus Trigon Jupiter), aber es ist auch Ziel dieser ‚Expedition‘, die Hoffnung auf Freiheit, Glück und Freude (Jupiter H10 + H11), und bitte, schließt auch die verlorenen Kinder in eure Gebete ein. Zum nächsten Neumond wissen wir da schon mehr. Aber ein großer Teil des Volkes wird reichlich Angst haben, solange sie die Zusammenhänge noch nicht verstehen (Mond Qu. Pluto). Doch ich rechne damit, daß wir zwischen Voll- und Neumond reichlich Aufklärung bekommen. Bis dahin zerstreut ihre Ängste, indem ihr geduldig Fragen beantwortet, die kommen werden. Die Wahrheit steht schon parat (Neptun-Merkur eingeschlossen in Fische in 1), von uns allen entdeckt zu werden!

Vollständiger Artikel, der auch Werbung zum überleben benötiget:

https://connectiv.events/der-vollmond-am-8-april-befreiung-veraenderung-neue-massstaebe-die-hoffnung-auf-freiheit-glueck-und-freude/

Als Abonnent erhälst du aktuelle Informationen zu neuen Beiträge und Kommentare